Festival-Feeling

Mit neuer Gitarre, frisch gedruckten Visitenkarten und CDs im Gepäck mache ich mich diesen Samstag auf nach Darmstadt, zum Schlossgrabenfest 2015 (Hessens größtem Musikfestival). Über 100 Acts (u.a. The Wise Guys) spielen dort für vier Tage auf vier Bühnen. Jede Menge Bands haben sich dort beworben und jetzt stehe ich im Programm für den letzten Slot am Samstagabend auf der Songwriter-Bühne. Das hätte ich vor einem halben Jahr während der Bewerbung nie gedacht! Ich bin immer noch etwas erstaunt über diese große Chance, ganz schön viele Leute mit meiner Musik zu unterhalten, aber ich nehme sie dankend an. Es ist genau dieses Vertrauen bestimmter Leute, das einen bestärkt, weiter zu machen.

Das wird wohl mein größter Auftritt bis jetzt und gleichzeitig auch mein erstes größeres Festival als Musiker. Abgesehen von der Show selber freue ich mich aber auch auf alle Menschen, die man so hinter und vor der Bühne kennenlernt. Vor allem der Backstagebereich hat oft eine besondere Stimmung, voller Anspannung und auch Euphorie, jeweils vor und nach dem Konzert. Gerade in solchen Momenten freut man sich Gleichgesinnte zu treffen, die alle das selbe durchmachen.

So oft stand ich bei Festivals vor der Bühne und dachte, wie gern ich jetzt da oben stehen würde, und jetzt ist es mal soweit.